« »

Die Kinder von Romenie

„Warum? Warum diese Kinder? Warum kann ich ihnen dieses Leid nicht nehmen?“, fragt sich der Salesianer-Bruder Lothar Wagner. Tagtäglich kämpft er in Sierra Leone gegen die tödliche Ebola-Epidemie, die so vielen Kindern ihre Eltern entreißt. Obwohl die weltweite Hilfe langsam anläuft, geht er mit der internationalen Gemeinschaft hart ins Gericht. Ein Gastbeitrag von Bruder Lothar Wagner.

Artikel lesen

„Wir Opfer bergen ein großes Potenzial“

Bogotà - 23.10.2014: Yanette Bautista nahm als eine der ersten Opfervertreter an den Friedensgesprächen zwischen der kolum- bianischen Regierung und der FARC-Guerilla teil. Im Interview spricht sie über die Chancen auf ein Ende des bewaffneten Konflikts.

Artikel lesen

Stopp dem Frauenhandel!

München - 22.10.2014: Frauenhandel ist ein abscheuliches Verbrechen und zugleich für die Täter ein Milliardengeschäft. Eine Fachtagung in München widmete sich Mitte Oktober diesem Thema, das mehr und mehr an Brisanz gewinnt.

Artikel lesen

Den Blickwinkel ändern

Düsseldorf - 22.10.2014: Die gewalttätigen Übergriffe von Wachleuten auf Asylbewerber in NRW haben die rot-grüne Landesregierung in Bedrängnis gebracht. Nun will NRW mehr Geld in die Betreuung von Flüchtlingen investieren und den Zugang zu Arbeit und Bildung erleichtern. Die Kirchen loben das neue Vorgehen.

Artikel lesen

Engagieren  

Veranstaltung

Renovabis-Partnerschaftstreffen

Vom 5. bis 6. Dezember lädt das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis zum bundesweiten Partnerschaftstreffen nach Freising ein. Melden Sie sich jetzt an.

mehr Informationen
Tagung Entwicklungs- politik 2015

Tagung Entwicklungs- politik 2015

Tagung „Mehr Gerechtigkeit!“ im Januar 2015 in Münster

mehr Informationen

Jahrestagung Weltkirche und Mission 2014
Tagungsdokumentation

Jahrestagung Weltkirche und Mission 2014

Die Jahrestagung Weltkirche und Mission widmete sich in diesem Jahr den Millenniumsentwicklungszielen und der Frage, wie es nach dem Jahr 2015 weitergeht.

Willkommen auf Deutsch
Film

Willkommen auf Deutsch

Mit dem neuen Dokumentarfilm „Willkommen auf Deutsch“ der Pier53-Filmproduktion können lokale Gruppen und Initiativen in ihrer Stadt eine Diskussion zum Thema Flucht und Migration anregen. Infos zum Film und wie man sich am Projekt beteiligen kann, lesen Sie hier: